FREIER WILLE: Hat der Mensch einen freien Willen? - Neville Goddard Zitate

Die Schöpfung ist beendet und Du hast den freien Willen, den Bewusstseinszustand zu wählen, den Du entfalten möchtest. Deshalb ist es wichtig, die Ideen und Vorstellungen festzulegen, die Dein Denken bestimmen. Jedes Konzept, das Du als wahr annimmst, wird sich in Deiner Außenwelt manifestieren. Die Wahl des Bewusstseinszustandes ist der einzige freie Wille, den Du ausüben kannst.

Sobald ein Gedanke vom Unterbewusstsein akzeptiert und mit dem Gefühl des erfüllten Wunsches aufgeladen ist, wird die schöpferische Kraft in Gang gesetzt und manifestiert den Wunsch in der Außenwelt. Ob Deine Annahmen bewusst oder unbewusst sind, spielt keine Rolle, sie führen zu Handlungen, die wiederum zur Erfüllung führen. Es ist eine Illusion, zu glauben, irgendetwas tun zu können, außer das Gefühl des erfüllten Wunsches anzunehmen. Du kannst absolut Nichts tun, um der Manifestation nachzuhelfen. Deine Vorstellungskraft bestimmt die Mittel, die benötigt werden, um die Annahme zu verwirklichen. 

Jeder von uns unterliegt einem Meer von Ideen. Wir hören Radio, schauen uns die Nachrichten im Fernsehen an oder hören den neusten Klatsch. Wenn das, was wir beobachten, ein Gefühl hervorruft, haben wir reagiert und damit einen Samen gepflanzt, der zu einer späteren Zeit seine Frucht zeigen wird. Gedanken gehen nicht in die Vergangenheit zurück. Vielmehr entfalten sie sich in der Zukunft, um uns zu konfrontieren, damit wir das sehen, was wir gesät haben. 



Es ist eine sehr gute Übung, morgens aufzuwachen und sich das Ende des Tages vorzustellen. Wie wäre es, wenn Du alles erreicht hättest, was Du Dir wünschst und glücklich und zufrieden einschläfst? Wenn es eine kritische Situation gibt, die Dir im Laufe des Tages begegnet, dann investiere etwas Zeit und stelle Dir ein Ereignis vor, dass Du stattdessen erleben möchtest. 

Das Verlangen ist ein Geschenk Gottes. Der Mensch ist verpflichtet, dass er das Geschenk annimmt, indem er dem unsichtbaren Zustand dankt, bevor dieser sich in der Außenwelt manifestiert. Durch das Verlangen wünscht sich die göttliche Gegenwart in uns, dass wir unser Bewusstsein auf ein höheres Level heben. Während unserer Reise ist es notwendig, alle möglichen Bewusstseinszustände zu erleben, damit uns unsere Göttlichkeit bewusst wird. Dies schließt destruktive und konstruktive Bewusstseinszustände mit ein. Das Verlangen mehr zu tun, mehr zu sein und mehr zu haben, als Du gerade besitzt, ist der Drang zur Entfaltung. 


GERNE TEILEN