Das Gesetz der Annahme kennt keine Ausnahmen - Neville Goddard Zitate

Ich glaube, jeder Mann, der in seinem Leben erfolgreich war, hat so gelebt, als wäre er erfolgreich gewesen. In diesem Zustand kann er diejenigen nenne, die ihm geholfen haben, seinen Erfolg zu erreichen oder was er tun musste; und er kann leugnen, dass er sich des Erfolgs immer bewusst war, aber sein Bewusstsein zwang die Hilfe, die er erhielt. 

Zu wissen, was Du willst und Dich darauf einzustellen, ist der Anfang, denn die Handlung wird im Verlangen begangen. Der Glaube muss jetzt hinzugefügt werden, denn ohne Glauben ist es unmöglich, Gott zu gefallen. Kannst Du Dir einen Zustand vorstellen und fühlen, dass Dein imaginativer Akt JETZT eine Tatsache ist? Es kostet Dich nichts, Dir es vorzustellen; tatsächlich stellst Du Dir jeden Moment der Zeit etwas vor, aber nicht bewusst. Aber, darf ich Dir sagen: Wenn Du Deine schöpferische Kraft nutzt, in dem Du Dir vorstellst, dass Dein Wunsch bereits erfüllt ist und es sich erfüllt, werden sich die Umstände so natürlich anfühlen, dass es leicht sein wird, Deine Vorstellungskraft als Ursache zu leugnen. 

Erstens erkennen die meisten von uns nicht einmal ihre eigene Ernte, wenn sie uns gegenüber steht. Und wenn wir uns daran erinnern, dass wir es uns einmal vorgestellt haben, wird der Verstand sagen, dass es trotzdem passiert wäre. Der Verstand wird Dich daran erinnern, dass Du auf einer Cocktailparty einen Mann getroffen hast, der (scheinbar ZUFÄLLIG) daran interessiert war, Geld zu verdienen. Als er Deine Idee hörte, schickte er Dich zu seinem Freund und so wurde man reich – also wirklich, das wäre doch sowieso passiert. Es ist natürlich leicht, das Gesetz zu ignorieren, aber... 

„Gesegnet ist der Mensch, der sich am Gesetz des Herrn erfreut. Alles, was er tut, wird ihm gelingen.“ 

- Neville Goddard, Believe It In 69


GERNE TEILEN