Ich und mein Vater sind eins - Neville Goddard Zitate

Ich bin der wahre Weinstock und mein Vater ist der Weinhändler und ich und mein Vater sind EINS. 

Und der ewige Weinstock ist die menschliche Vorstellungskraft und alle Dinge entstehen aus der menschlichen Vorstellungskraft. Es gibt nichts in dieser Welt, das geschaffen wird, ohne die wundervolle menschliche Vorstellungskraft. Alles in der Welt! Du könntest sagen, ob das Erdbeben dadurch entstand – ja … ALLES kommt aus dieser Vorstellungskraft! Dies sind nur Katastrophen, die durch die wundervolle Vorstellungskraft des Menschen entstanden sind und sie MÜSSEN manifestiert werden. Sie erzeugen das Problem und es muss sich in der Welt ausdrücken. Es gibt nichts anderes, dass Dinge erschaffen kann … außer Gott und Gott ist Deine wundervolle Vorstellungskraft. 

Aber behandle es nicht als etwas, das Du einfach einmal in der Woche beobachten musst oder einmal am Tag oder einmal im Jahr. In jedem gegenwärtigen Moment beobachte, was Du Dir vorstellst, denn was Du Dir vorstellst, wählst Du – morgens, mittags und abends. Also beschneide Deinen Baum und es wird zur GEWOHNHEIT und Du wirst ihn die ganze Nacht hindurch beschneiden. 

Und dann wird ER in der nicht fernen Zukunft erwachen und Du wirst feststellen: Du bist er; Du bist Gott. Und Du wirst erkennen, dass er Gott ist … dass er der Vater ist, denn der einzige Sohn Gottes wird vor Dir stehen und Dich Vater nennen! 

- Neville Goddard

Quelle: Prune the vine


GERNE TEILEN