Instant-Manifestation - Simpler geht´s nicht!

Manifestieren ohne Szene? Gefühl ist das Geheimnis! Die Vorstellung ist nur ein Hilfsmittel. In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du ganz leicht in das Gefühl des erfüllten Wunsches kommst.

Jede Frage bekommt eine Antwort

Fast jeder Gedanke Deiner Selbst entsteht aus einer bewussten oder unbewussten Frage. Das ist wunderbar, denn wenn Du Dir die richtigen Fragen stellst, bekommst Du aus den tiefen Deiner Selbst konstruktive Antworten. Die konstruktivste Antwort ist ein Gefühl, welches Deine Zukunft zu einer gegenwärtigen Tatsache macht. 

Wie würde ich mich fühlen, wenn ________ wahr ist? 

Erzeuge keine Antwort. In dem Moment, wenn Du Dir diese Frage stellst, kommt die Antwort ganz automatisch. Deine Aufmerksamkeit wurde sofort auf das Gefühl gerichtet und plötzlich steigen bestimmte Gedanken und Vorstellungen empor, die mit dieser Frage harmonieren. 

"Das wäre wundervoll!"

"Das wäre großartig!" 

Du wirst eine Veränderung Deiner Gefühlswelt sofort bemerken. Du hast in diesem Moment Deine Aufmerksamkeit von der Außenwelt abgezogen und auf Deine Innenwelt gelenkt, dort, wo alles seinen Ursprung hat. Lasse die Antworten Deines Selbst auf Dich wirken. Wenn Du merkst, dass Deine Aufmerksamkeit wandert, dann stelle Dir erneut die Frage.

Wie würde ich mich fühlen, wenn ________ wahr ist? 

Schlaflied-Methode

Die Schlaflied-Methode von Neville Goddard ist genial, weil es einfach einfach ist. Nachdem Du nun das Gefühl des erfüllten Wunsches in Dir trägst, sage einen kurzen Satz, der impliziert, dass Dein Wunsch bereits erfüllt ist. Dies keine klassische Affirmation, die man sowieso meistens aus dem falschen Selbstbild spricht, sondern eine bestätigende Aussage, die Du wohl fühlen und vielleicht sprechen würdest, wenn Dein Wunsch bereits erfüllt ist.

"Das ist großartig!"

"Das ist wundervoll!"

"Ich habe es geschafft!"

"Ich bin erfolgreich [gesund, attraktiv, geliebt etc.]!"

"Danke!"

"Es hat funktioniert!"

Es gibt unzählige Varianten. Passe sie an Deinen Sprachgebrauch an. Achte lediglich darauf, dass es nur drei bis vier Wörter sind. Warum? Weil der Fokus auf dem Gefühl und der Selbstüberzeugung liegt, andernfalls wird es ein verschachtelter endloser Satz, wie so einige Affirmationen. Du bist mehr damit beschäftigt, den Satz auswendig zulernen, als Dich auf das Wesentliche zu konzentrieren; SELBSTÜBERZEUGUNG DURCH BESTÄNDIGKEIT.

Wiederhole den Satz wieder und wieder und achte auf Deine Tonalität. Es macht einen immensen Unterschied, ob ich emotionslos "Danke!" sage oder ob ich mit freudiger Stimme "DANKE!" sage. Es können vereinzelt Szenen entstehen, Du kannst also nahtlos in die Szenetechnik von Neville Goddard übergehen, falls Du es möchtest. Du kannst aber auch einfach wieder und wieder Deinen Satz sprechen und Dich im Gefühl der Dankbarkeit, Erleichterung und Zufriedenheit baden.

Überzeugung meint Überzeugung

Häufig wird eine Imagination abgebrochen, obwohl man sich nicht überzeugt hat. Woran merkt man eine Überzeugung? Wenn für den Moment das Verlangen gestillt ist. Wenn aus den tiefen meiner Selbst der Impuls kommt, dass es jetzt genügt und ich wieder in die Außenwelt möchte; einen Kaffee genießen! Ich lasse los und vergesse mein Verlangen, denn ich bin das, was ich zuvor verlangte zu sein - 70x7

Diese Technik ist sehr leicht zu erlernen und unglaublich zügig und universell anwendbar. Immer, wenn Du merkst, dass Du nicht mehr in Deinem Selbstbild bist, weil Deine inneren Reaktionen (Gefühle/Selbstgespräch/Handlungen) nicht mit Deiner erwünschten Annahme übereinstimmen, stelle Dir die Frage, lasse Antworten emporsteigen und wiederhole Deinen kurzen Satz. 

Du kannst den Satz auch überspringen und Dich einfach nur auf das Gefühl konzentrieren, bis Dein Geist vollständig ausgefüllt wird. Keep it simple!

Denke daran: "Eine Überzeugung ist keine Überzeugung, wenn sie angezweifelt werden kann" - Neville Goddard


GERNE TEILEN






ICH FREUE MICH ÜBER DEINEN KOMMENTAR 

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Petra (Donnerstag, 03 August 2017 23:50)

    Und wie wäre es, wenn Du etwas postest, ein Statement hast, ohne Neville Goddard zu zitieren?
    Hast Du keine eigene Meinung, Statement?
    Bist Du ein Lehrer oder nur Anwender?
    Kraftvolle Grüße, Sabine

  • #2

    Kevin Kunert (Freitag, 04 August 2017 11:34)

    Hallo Sabine,

    Ich stehe hinter den Lehren von Neville Goddard, das ist Hauptbestandteil dieser Seite und meiner Lehren, von daher zitiere ich ihn, wenn ein Statement passt :)

    Jeder Mensch hat eine eigene Meinung, selbst wenn er sich auf eine bereits vorhandene Lehre beruft.

  • #3

    Nicole (Freitag, 04 August 2017 14:27)

    Danke lieber Kevin

  • #4

    Johannes (Freitag, 04 August 2017 17:15)

    Hallo Kevin,

    ich (und wahrscheinlich auch andere) bekommen z. Z. jeden Tag eine e-mail von Dir. Es ist ja schoen dass Du versuchst uns auf den richtige Pfad zu bringen, aber manchmal ist weniger mehr. Hast Du verstanden was ich meine ?
    Ich jedenfalls fuehle mich ein bisschen erschlagen von der Informationsflut und ab und zu muss ich auch noch meine derzeitige Aussenwelt bedienen (z. B. arbeiten).
    Herzlichen Dank fuer Dein Verstaendnis im voraus.
    Johannes

  • #5

    Kevin Kunert (Freitag, 04 August 2017 17:45)

    Hi Johannes,

    Das liegt daran, dass es immer etwas Neues aktuell gibt. Dafür ist der Newsletter da. Das nur gleich im voraus, falls es für Dich zu viel ist, kannst Du den Newsletter ganz leicht deaktivieren.

    Lieben Gruß,
    Kevin

  • #6

    Silvia (Freitag, 04 August 2017 17:46)

    Ich freue mich auf die fast tägliche Mail von Dir. Das dabei auch immer ein Werbeblock dabei ist, stört mich weniger, auf den muss ich ja nicht reagieren. Aber die ständige Wiederholung ist ja das Geheimnis des Ganzen. Daran erinnert mich die Mail und ich freue mich, wenn sich meine Erfahrungen mit Deinen Schilderungen decken. Das bestätigt und unterstützt. Ganz nebenbei, ohne von der Außenwelt, von der Arbeit abzulenken: ganz im Gehenteil. Danke!

  • #7

    Nicole (Donnerstag, 24 August 2017 13:42)

    Hallo Kevin,
    Ich finde deine Beiträge und Bücher sehr informativ und auch verständlich geschrieben.
    Danke dafür.
    Lg

  • #8

    Anja (Samstag, 28 Oktober 2017 20:17)

    Hallo Kevin,
    ich finde es auch super, jeden Tag von Dir eine Mail zu bekommen, dass Du ein neues Video oder eine neue Information für uns hast. Mach bitte weiter so, es hilft mir und meiner Tochter sehr!!!
    Ganz lieben Dank dafür und liebe Grüße

  • #9

    Lili (Sonntag, 29 Oktober 2017 07:46)

    Die täglichen E Mails sind perfekt - die Beständigkeit, Deine Erklärungen dazu - einfach super.

  • #10

    Silvia Nowak (Sonntag, 29 Oktober 2017 19:17)

    Hallo Kevin,
    danke für deine Nachrichten. Es tut sooo gut darin zu lesen. Mir hilft es weiter.
    Ich weiß das meiste, dennoch brauche ich noch die ständige Erinnerung. Und immer wieder ist was dabei wo ich denke, oh, super, das macht es künftig noch besser. Wenn ich darin lese, kann ich besser fühlen, besser manifestieren. Es unterstützt mein Tun. Personen, die das nicht mehr benötigen, können sich ja abmelden. Dann brauchen Sie hier nicht rummeckern.
    Diese Lebenslehre ist das Grundgerüst für das Leben. Das Geheimnis des Lebens. Früher war dieses Wissen nur bestimmten Personen zugänglich, warum auch immer. Neville Goddard, Joseph Murphy, Emil Coué und noch einige andere, machen dies allen Menschen möglich. Vielen DANK.
    Liebe Grüße, Silvia.

  • #11

    Christian (Sonntag, 29 Oktober 2017 23:42)

    Hallo Kevin.
    Deine simplen Erklärungen decken sich gut mit meinen Erfahrungen und ich konnte sehr viel Neues dazulernen. Meine Vergangenheit ist sehr ähnlich mit deiner und nach unzähligen Büchern und Anwendungen sind deine Aussagen sehr erfrischend und kraftvoll. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg. Ich hab gerade angefangen und bin bereits sehr begeistert. Wie auch von deinen anderen! Alles Gute für die Zukunft und weiterhin frohes Schaffen!
    Liebe Grüße Christian

  • #12

    Pamela Göring (Montag, 30 Oktober 2017 07:13)

    Lieber Kevin, ich freue mich über jede email, die ich von dir bekomme. Wenn es mir an einem Tag mal zuviel ist, dann lese ich sie nicht oder eben später. Bitte weiter so, danke für die Beständigkeit, herzliche Grüße Pam

  • #13

    Agnesa (Freitag, 02 Februar 2018 22:11)

    Lieber Kevin!
    Danke!
    Danke!
    Ach ja ,danke :)
    Toll ,dass du den Newsletter kreiert hast,wunderbar,dass du uns kostenlose Tipps gibst und und noch wunderbarer � dass du dir so oft die Zeit nimmst und auch antwortest.
    Wenn etwas nicht stimmig ist,wieder was dazu schreibst und wer sich bedrängt fühlt ,soll weiter gehn..
    Ich für mich bin sehr dankbar ,dass du da bist und vorallem die Gruppe in Facebook!